Vitametik Blog

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Freizeit'

Schlagwort-Archive: Freizeit

Ich muss noch schnell – Strukturieren Sie Ihren Alltag.

neue Kraft tankenHat Ihr Tag zu wenig Stunden? Stapelt sich die Arbeit gleichermaßen zuhause und im Büro? Haben Sie wieder nicht alles geschafft, was Sie sich vorgenommen haben?

Viele kennen dieses moderne Stresssymptom: Es ist einfach zu viel zu tun! Zeit und Energie werden immer knapper, die Arbeit lässt sich nicht mehr bewältigen, Freizeit und Erholung kommen deutlich zu kurz, Stress und Frustration steigen kontinuierlich …

Um diese – augenscheinlich ungesunde – Spirale zu stoppen, ist das wichtigste anzuwendende Mittel: Struktur und Planung. Spontaneität ist zwar „in“ und entspricht dem Zeitgeist, doch ein bisschen „Spießer“ kann hier und da sehr hilfreich sein. Denn wer gründlich plant, wird nicht so leicht überrascht. Und auch bei der Planung gibt es wieder eine goldene Regel: Seien Sie realistisch! Und überfordern Sie sich nicht. Die Planung muss machbar sein, sonst kommt erneut Stress auf.

Hieraus ergibt sich schon der nächste wichtige Punkt zur Strukturierung Ihres Alltags: Wenn die Planung steht, geht eines viel leichter: auch mal „Nein“ zu sagen! Sie wissen, was an einem Tag zu schaffen ist, und eben auch, was nicht mehr geht. Ein gut begründetes „Nein“ vermittelt nicht etwa – wie vielfach angenommen – Unwillen oder gar Faulheit, sondern es beinhaltet durchaus Kompetenz und Verbindlichkeit. Denn ein „Nein“, gepaart mit einer sinnvollen Alternative, ist allemal besser als ein „Ja“, das schlussendlich nicht einzuhalten ist.

Eine weitere sinnvolle Struktur für Ihren Alltag ist das Delegieren. Man muss nicht immer alles alleine schaffen. Sozialer Austausch und Kompetenz leben von der Arbeitsteilung. Es bieten sich vielfach sinnvolle Verbindungen, durch die sich – gewinnbringend für alle Seiten – Zeit und Energie einsparen lassen. Sei es bei der Kinderbetreuung, der Haushaltsführung oder im Beruf. Der Teamplayer hat gegenüber dem Einzelkämpfer klare Vorteile.

Wir Vitametiker legen größten Wert auf die konsequente und dauerhafte Minimierung von Stress und Anspannung. Mit unserer transparenten Vorgehensweise möchten wir unseren Klienten die Ruhe und Klarheit vermitteln, mit der wir die vitametische Behandlung durchführen.
Also, vergessen Sie bei aller Planung nicht das Wichtigste: Nehmen Sie sich Zeit für sich! Denn Sie sind Ihre wichtigste Energiequelle.

Der erholsame Urlaub – So kann´s klappen

urlaubEntspannung – die Ladestation für Körper und Seele

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. So lautet zumindest unser Anspruch an die Wochen fern von Arbeitsstress, Alltagsroutine und schlechtem Wetter. Warum nur gehen unsere Ferien doch so viel öfter baden als wir selbst? Warum überschatten Streitigkeiten, Krankheit und seelische Unausgeglichenheit so häufig gerade die Zeit, in der wir auf die größtmögliche Entspannung hoffen?
Eine Paradeantwort gibt es leider nicht. Dennoch können Sie mit etwas Vorbereitung und der richtigen Einstellung erheblich zum Erfolg eines entspannten Urlaubs beitragen.

Grundsätzlich ist es wichtig, Körper und Seele eine gesunde Abwechslung aus Anspannung und Entspannung zu bieten – und das schon im Alltag. Wer ununterbrochen auf Hochtouren läuft, empfindet den Adrenalinabfall während der erzwungenen Freizeit im Urlaub sogar als zusätzlichen Stress. Die Vorbereitung auf den Urlaub beginnt also genau genommen bereits bei der Gestaltung des Alltags.

In der Vorbereitung auf den Urlaub sollten Sie auf eine gute Ausgewogenheit zwischen Plan und Improvisation achten. Erledigen Sie zum Beispiel liegen gebliebene Korrespondenz oder Arbeiten, die Ihnen während des Urlaubs die Laune verderben könnten. Einkäufe, Koffer packen, Reiseroute oder Abfahrtzeiten festlegen – das alles kann mit einigem Vorlauf organisiert werden, ohne dass die letzten Tage zuhause allzu hektisch werden.

Informieren Sie sich über Ihr Reiseziel, über Sehenswürdigkeiten, Umgangsformen und Esskultur. Lassen Sie aber auch Raum für Spontaneität. Sie sollten sich im Vorfeld darüber klar sein, ob Sie einen Aktivurlaub oder die völlige Entspannung an Pool und Strand bevorzugen, und das Reiseziel entsprechend auswählen.

Gestalten Sie die Anreise zum Urlaubsort wenn möglich als Teil des Urlaubs. Genießen Sie mit reichlich Vorlauf die Wartezeit am Flughafen oder kalkulieren Sie in Ihre Fahrzeiten mit dem Auto reichlich Zeit für Pausen ein. Ein Picknick oder Spaziergang abseits der Autobahn kann zu einem erlebnisreichen Teil des Urlaubs werden.

Einmal am Urlaubsort angekommen, kann die Zeit der Entspannung beginnen. Richten Sie Ihre Bedürfnisse nicht nach Ihren Urlaubsplänen, sondern die Pläne nach Ihren Bedürfnissen. Manchmal muss man sich bewusst vor Augen führen, dass es im Urlaub völlig egal ist, wenn man eine kurzfristige Planänderung vornimmt, weil die Alternative doch die angenehmere Wahl zu sein scheint.
Genießen Sie neue Eindrücke und die Andersartigkeit von Umgebung, Essen oder Mentalität, betrachten Sie kleinere Mängel mit Humor und schützen Sie sich vor übermäßiger Hitze.

Auseinandersetzungen in Partnerschaften treten häufig gerade im Urlaub auf, weil hohe Erwartungen an die gemeinsame Zeit gestellt werden und viel Möglichkeit zum Austausch besteht. Streit ist in Ordnung und kann Disharmonien beseitigen, wenn er geklärt und abgeschlossen wird und anschließend nicht den restlichen Urlaub überschattet.

Passen Sie Ihre Erwartungen den Gegebenheiten an. Ein Urlaub kann und sollte keine komplette Änderung des Lebensstils bedeuten. Entspannung kann dann beginnen, wenn Sie bereit sind abzuschalten und Negatives hinter sich zu lassen. Und das gilt für nah und fern.

Genießen Sie die schönste Zeit des Jahres, suchen und finden Sie Ihren ganz persönlichen „Aus-Knopf“ und laden Sie die Akkus auf für neue Herausforderungen.

Wir wünschen Ihnen eine erholsame Sommerzeit!

Entspannung zu Hause – Schaffen Sie sich Ruheräume

entspannen zuhauseEntspannung – die Ladestation für Körper und Seele

Ruhephasen und bewusstes Abschalten sind wichtig, um dem Körper neue Kraft zu geben. Ein Wellnesstag im Spa, Urlaub, die Yogastunde – das alles tut uns spürbar gut und hilft die eigenen Akkus wieder aufzuladen.

Doch bewusste Entspannung ist nicht zwingend mit großer Planung und zeitlichem Aufwand verbunden. Auch in den eigenen vier Wänden kann man sich Ruheräume und Entspannung mit einfachen Mitteln schaffen. Möglichkeiten gibt es reichlich, angefangen bei einem erholsamen und ausreichend langen, möglichst ungestörten Schlaf. Verbannen Sie Arbeitsbücher und -unterlagen, Telefone und – wenn möglich – den Schreibtisch aus Ihrem Schlafraum. Das Bett sollte möglichst nicht als Arbeitsbereich mitverwendet werden. So „programmieren“ Sie sich automatisch auf Ruhe, wenn Sie ins Bett gehen.
Stehen Sie morgens lieber eine halbe Stunde früher auf, um in Ruhe ein leichtes Frühstück und einen stressfreien Handlungsablauf bis zum Verlassen des Hauses hinter sich zu haben. Ein hektisch begonnener Tag mit entsprechendem Adrenalinpegel ist nur schwer wieder in ruhige Bahnen zu lenken.

Eine in Ruhe eingenommene Mahlzeit kann ebenfalls Wunder wirken. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und essen Sie möglichst nicht vor dem PC oder dem Fernseher. Auch die Zeitung sollte erst gegen Ende der Mahlzeit zum Einsatz kommen. Bewusstes Essen schützt Sie vor unangenehmem Völlegefühl. Der Sättigungspunkt wird leichter wahrgenommen und man kaut intensiver, was die Verdauung erleichtert.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der erheblich zur häuslichen Entspannung beiträgt, ist die Ordnung. Räumen Sie auf! Und das bedeutet nicht nur, die herumliegenden Sachen im Schrank zu verstauen, sondern auch, möglichst viel Unerledigtes zu beseitigen. Das beinhaltet zum Beispiel die Bearbeitung von Papieren, Rechnungen und gestapelten Wäschebergen. Schaffen Sie sich zu Hause das Gefühl von Freizeit ohne schlechtes Gewissen. Das erfordert eine gewisse Disziplin, nicht zu viele Dinge auflaufen zu lassen, schafft aber auch Zufriedenheit und Freiräume.

Letztlich bleibt die Möglichkeit, den Alltag auch zu Hause ohne großen finanziellen Aufwand mit kleinen Besonderheiten aufzupeppen. Das aromatisierte Vollbad, die Zubereitung des Lieblingsessens oder eine besonders leckere Schokolade. Entscheidend sind vor allem das Bewusstsein und der Genuss von positivem Erleben.

Achtsamkeit, Bewusstsein und Entspannung – auch Kernthemen der Vitametik – können Ihr Leben bereichern und entschleunigen. Nehmen Sie sich Zeit und Ruhe vor allem an dem Ort, der Ihr wichtigstes Refugium ist – Ihr Zuhause.

%d Bloggern gefällt das: